Dreiländereck-Tour mal 3

Auf dieser rund 270 km langen Strecke erleben wir Geschichte live.
Verschiedene Grenzen werden überschritten, es wird preiswert getankt und auch die Raucher kommen bei den Zigarettenpreisen nicht zu kurz.

Im Rahmen dieser Tour geht es  ebenfalls um Schengen. Das Schengener Abkommen wurde 1985 auf einem Moselschiff in Höhe der Luxemburger Gemeinde Schengen unterzeichnet. Wegen dieses Vertrages entfallen die Grenzkontrollen an vielen Grenzen innerhalb Europas.

Wir besuchen folgende Dreiländerecke

  • Rheinland-Pfalz / Nordrhein-Westfalen / Belgien
  • Deutschland / Belgien / Luxemburg
  • Luxemburg / Frankreich / Deutschland
  1. Im nordrheinwestfälischen Kehr treffen an der Bundestraße 265 Belgien, NRW und Rheinland-Pfalz aufeinander. Hier ist nicht nur der südlichste Punkt NRW`s, hier befinden sich die Grundstücke westlich der B265 in Belgien, die östlichen in Deutschland! Man stelle sich den deutschen Briefträger vor, der nur die eine Straßenseite bedient, währenddessen sein belgischer Kollege auf der anderen Straßenseite auf und ab geht.Bild1 Bild2
  2. Im belgischen Ort Ouren liegt die Grenze Deutschlands, Belgiens und Luxemburgs mitten im Fluss Our. In unmittelbarer Nähe der Grenze steht seit 1977 das Europadenkmal.Bild3
  3. Im luxemburgischen Ort Schengen gibt es ebenfalls ein Europadenkmal. Hier verläuft die Grenze Deutschlands, Frankreichs und Luxemburgs wieder mitten im Fluss, der Mosel.

Die Strecke:

  • Bitburg
  • Bleialf
  • Burg Reuland (B)
  • Grenze RLP / NRW / B (Kehr)
  • Diekirch (L)
  • Echternach (L)
  • Ouren – Grenze D / B / L
  • Perl
  • Prüm
  • Schengen (L) – Grenze L / F / D